Projekttag 'Mobil & Sicher'

Ein attraktives und praxisorientiertes Programm rund um die Themen "Bewegungs- und Verkehrssicherheit" wartet auf (bis zu) 160 Schülerinnen und Schüler. Da gilt es, allein und mit Partnern Bewegungsaufgaben geschickt zu meistern, Techniken zu erlernen, neue Trends zu testen und eine Menge Spaß zu haben.

Infoblatt zum Download: ADAC Projekttag 'Mobil & Sicher'

 

 

Die Highlights

 

  • Ein RollerKIDS-Trainer führt durch den Tag, sensibilisiert für das Tragen von Helmen & Schutzausrüstung sowie ein rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Die Trainer leiten kleine Wettbewerbe an und stehen als Ansprechpartner für SchülerInnen und LehrerInnen jederzeit bereit.
  • Scooter-Stationen: An bis zu acht Stationen absolvieren die Schülerinnen und Schüler Geschicklichkeitsübungen mit dem Roller und erhalten gleichzeitig wertvolle Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr. Im Scooter-Pass lassen sie sich die gemeisterten Stationen abzeichnen.
  • Schnupperkurse: Optional können Inline Skating- oder Wavboard-Schnupperkurse angeboten werden. Ein Trainer vermittelt Basistechniken, leitet kleine Spiele an und gibt wertvolle Tipps.
  • Funwheel-Arena: Auf einer Freifläche mit kleinen Rampen und Geschicklichkeitsparcours können die neuesten Bewegungstrends ausgetestet werden - zum Beispiel Pedalflows, Longboards oder Heelys.

 

 

Organisation

 

  • Im Vorfeld erthält die Schule umfassende Organisationshilfen (Elternanschreiben, etc.).
  • Das Programm dauert entweder 1 x 180 Minuten (für bis zu 80 Schülerinnen und Schüler) oder 2 x 150 Minuten (für zwei Gruppen von jeweils bis zu 80 Schülerinnen und Schülern).
  • Das RollerKIDS-Team bringt ausreichend Equipment und Schutzausrüstung mit. Die Schülerinnen und Schüler dürfen auch eigene Ausrüstung nutzen.
  • Das Tragen eines Helmes ist bei allen Rollsportgeräten verpflichtend. Hand-, Knie- und Ellbogenschützer werden je nach Bewegungsform empfohlen oder sind ebenfalls verpflichtend (z.B. bei Inline Skating Schnupperkursen).
  • Der ADAC Projekttag 'Mobil & Sicher' kann auf einem geeigneten Platz (z.B. Asphalt/ Verbundpflaster), bei kleineren Gruppen alternativ auch in einer geeigneten Halle stattfinden.
  • Helferinnen/ Helfer (z.B. Lehrkräfte, Betreuer, Eltern) müssen von der Schule gestellt werden. Diese werden kurz vor Veranstaltungsbeginn vom RollerKIDS-Team gebrieft. Vorerfahrungen seitens der Helferinnen und Helfer sind nicht notwendig.

 

 

Kostenbeitrag der Schule

 

RollerKIDS ist ein Förderprojekt für Schulen. An den Kosten für eine Veranstaltung beteiligt sich die jeweilige Schule mit einem überschaubaren Eigenanteil. Dieser kann auch entfallen (vgl. Specials) oder refinanziert werden (vgl. Tipps & Hilfen zur Finanzierung von RollerKIDS-Aktionen).

 

Der empfohlene Kostenbeitrag der Schule für den ADAC Projekttag 'Mobil & Sicher' beträgt je nach Umfang 490-690 EUR (zzgl. Fahrtkosten und gesetzl. Mwst.). Dies entspricht in der Regel einem Kostenbeitrag von 5-10 EUR pro Schülerin und Schüler. Fragen Sie an ... und wir erstellen Ihnen zeitnah ein konkretes Angebot!

 

 

Anfrage


Fragen zu RollerKIDS? Wir helfen weiter! Rufen Sie uns an (T: 06664 911 00 05) oder ...


Hier klicken

RollerKIDS Partner