Finanzierung des schulischen Eigenanteils

RollerKIDS ist ein Förderprojekt für Schulen. An den Kosten einer RollerKIDS-Veranstaltung beteiligen diese sich in der Regel mit einem überschaubaren Eigenanteil. Die Finanzierung dieses Eigenanteils kann auf unterschiedlichste Art und Weise erfolgen. Hier finden Sie einige bewährte Tipps, wie dies ohne erhöhte Belastung der meist ohnehin knappen Schulressourcen geschehen kann.

Tipp 1: Freiwillige Teilnahme/ Anmeldung durch die Eltern

 

RollerKIDS-Training; Projekttag 'Mobil & Sicher'. Planen Sie ohne großen Aufwand oder Risiko. Terminieren Sie die RollerKIDS-Veranstaltung außerhalb der Schulzeit (z.B. am Nachmittag) oder auf einen allgemeinen Projekttag. Die Schülerinnen und Schüler entscheiden gemeinsam mit ihren Eltern selbst über eine Teilnahme, die Teilnehmerbeiträge decken den schulischen Eigenanteil teilweise oder vollständig ab. Von uns erhalten Sie eine Kopiervorlage für eine entsprechende Ausschreibung!

 

 

Tipp 2: Regionale Sponsoren

 

Viele regionale Unternehmen, Banken und Sparkassen unterstützen RollerKIDS-Veranstaltungen sehr bereitwillig. Dies gilt insbesondere für Aktionen mit den Schwerpunkten 'Bewegung', 'Gesundheit' oder 'Mobilität & Verkehrssicherheit', von denen viele Schülerinnen und Schüler profitieren. Vor allem der ADAC-Aktionstag 'Mobil & Sicher' und die Aktionswoche mit dem RollerKIDS-Mobil sind hier besonders förderungswürdig. Nutzen Sie einfach das RollerKIDS-Infoblatt für Sponsoren, um potentielle Sponsoren unkompliziert und effektiv anzusprechen.

 

 

Tipp 3: Selbstabholung des RollerKIDS-Mobils

 

Gerne bringen wir das RollerKIDS-Mobil für Aktionswochen direkt an Ihre Schule und holen es wieder ab. Immer mehr Schulen nutzen mittlerweile aber auch die Möglichkeit, den Autoanhänger am nächstgelegenen RollerKIDS-Stützpunkt selbst abzuholen und so Fahrtkosten zu sparen. Der von der Schule beauftragte Fahrer muss bei der Abholung einen entsprechenden Führerschein vorlegen, mit geeignetem Zugfahrzeug kommen und von der Schule berechtigt sein, den Check In/ Check Out durchzuführen bzw. das jeweilige Protokoll zu unterschreiben.

 

 

Tipp 4: Kooperation mit einer benachbarten Schule

 

Sprechen Sie sich mit benachbarten Schulen ab. Entscheiden sich mehrere Schulen zum Beispiel für eine Aktionswoche mit dem RollerKIDS-Mobil, können die Fahrtkosten bei direkter Übergabe des Autoanhängers durch die Schulen untereinander erheblich reduziert werden. Bis zu fünf Schulen können sich so zusammentun - z.B. auch im Rahmen einer 'RollerKIDS-Tour' durch einen bestimmten Schulamtsbereich. Ablaufplan, Unterlagen und Protokolle stellen wir zur Verfügung.

 

 

Tipp 5: Werden Sie RollerKIDS-Testschule

 

Das Projekt RollerKIDS wird permanent weiterentwickelt. Jedes Jahr suchen wir Schulen oder Klassen (alle Schulformen, alle Altersklassen) für das Testen neuer Veranstaltungsformate oder zum Erstellen von hochwertigem Bild- und Filmmaterial. Ihre Schule profitiert von kostengünstigen bzw. kostenfreien Veranstaltungen. Die Organisation in der Schule unterstützen wir mit Elternanschreiben, Freigabeerklärungen u.a..

 

 

Tipp 6: RollerKIDS-Specials

 

Behalten Sie die RollerKIDS-Specials im Auge. Hierbei handelt es sich um Sonderprojekte, die wir als RollerKIDS-Projektleitung mit regionalen Unternehmen, Institutionen oder Schulbehörden initiieren. Als Schule profitieren Sie von ermäßigten bis hin zu kostenfreien Angeboten. Mit CITY SKATE Impuls informieren wir Sie 6x pro Jahr per E-Mail über alle RollerKIDS-Neuigkeiten, insbesondere auch über die neuen RollerKIDS-Specials.

 

 

Tipp 7: RollerKIDS in Eigeninitiative

 

Viele RollerKIDS-Formate oder -Bewegungsformen können auch leicht in Eigenregie umgesetzt werden - im Unterricht, in Bewegungsstunden oder an Projekttagen. Selbst ohne eigene Vorerfahrungen können Sie mit Hilfe der RollerKIDS-Unterrichtsmaterialien tolle Einheiten zum Beispiel mit dem Roller gestalten. Das benötigte Equipment für Ihr Projekt bringen die Schülerinnen und Schüler selbst mit und/ oder Ihre Schule legt sich einen kleinen Materialpool an. Die RollerKIDS-Ausstatter helfen hier mit kostengünstigen Angeboten für Schulen weiter.

Wir unterstützen Sie und Ihre Schule bei Ihrem eigenen Projekt gerne mit allen unseren Möglichkeiten, auch beratend! Nutzen Sie das Anfrageformular oder rufen Sie uns einfach an (T: 06664 - 911 00 05)!

 

 

Anfrage


Fragen zu RollerKIDS? Wir helfen weiter! Rufen Sie uns an (T: 06664 911 00 05) oder ...


Hier klicken

RollerKIDS Partner


RollerKids Ausstatter